WEBER: Kai Haase zeigt seinen einzigartigen Frontflip Bonk bei den Kings of Xtreme

Mit der Weltpremiere im vergangenen Jahr bei der Masters of Dirt Freestyle Motocross Show, konnte Kai Haase die komplette FMX Szene begeistern. Seinen Backflip Drop und den Frontflip Bonk präsentierte er beim Kings of Xtreme nun erstmalig in Deutschland.
 

Am 25.01.2020 hieß es wieder Feuer frei für die große FMX- und Actionsportshow „Kings of Xtreme“ in Leipzig, bei der Freestyle Athleten, Mountainbiker, BMXer und mehr aus der ganzen Welt ihr atemberaubendes Können präsentieren.
 
Wo der Backflip schon lange zum Standard gehört, begeistern rund 40 Sportler die Fans mit waghalsigen Stunts. Neben einem Quadfahrer, der backflippend über Freestyle Rampen springt, Tandem FMX Fahrern, die während des Sprungs sogar die Plätze auf dem Motorrad tauschen, gab es dieses Jahr ein ganz besonderes Highlight in der Show: der Weber #werkeholics FMX-Rider Kai Haase reiste mit eigener Absprungrampe und einer Scherenhebebühne an, um seine zwei Tricks zu präsentieren, die nur er beherrscht und das letzte Mal im Juni vor Zuschauern gezeigt wurden, der Backflip Drop und Frontflip Bonk.

Beide Tricks erfordern maximale Konzentration, doch trotzdem nimmt Kai sich die Zeit und zeigt in einem Vlog, wie er sich auf die Premiere vor heimischem Publikum vorbereitet, wie so eine spektakuläre Show hinter den Kulissen abläuft und wie viel Arbeit dahinter steckt.
Er erklärt darin zum Beispiel weshalb die Rampen auf den Millimeter genau richtig positioniert sein müssen, welche Gefahren kleine Fehler verursachen können und wie er als Athlet die atemberaubende Show erlebt.
Das Video ist ab sofort auf dem Weber Werke YouTube Kanal zu finden.

Die Weber #Werkeholics im Netz:
Hashtag: #werkeholics
Web: www.werkeholics.de
Facebook: @weberwerke
Instagram: @weberwerke
YouTube: WeberWerke

Der Beitrag WEBER: Kai Haase zeigt seinen einzigartigen Frontflip Bonk bei den Kings of Xtreme erschien zuerst auf Enduro.de – Magazin.

Quelle: Enduro.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.